henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Sunday, 1. April 2007 

Jython lebt, und ein Beta-Release gibt es auch. Das ist jetzt aber wirklich eine gute Nachricht.

lnk ~ cmt

Zurück auf die Bäume! Very nice, actually.

lnk ~ cmt
 Friday, 30. March 2007 

Good Enough For You. Gestern im Fluc beim Eggnog-Klub. Wunderbar gelöst! Hier auch ein paar Impressionen.

lnk ~ cmt

Heute morgen hab ich meinen Laptop aufgedreht und der Lüfter machte ein Geräusch wie ein Gartenhächsler im Frühling. Vor ein paar Tagen hatte der Lüfter schon einen mehrstündigen Totalausfall, sprich irgendwas ist das im Kommen. Als erstes habe ich alle Schrauben auf der Rückseite entfernt, nur um festzustellen, dass ich das Ding trotzdem nicht ohne gröberen Plastikbruch aufkriege. Als nächstes hab ich ein paarmal in den Lüfterschlitz reingeblasen, und siehe da: es half. Trotzdem werde ich mal die bisherige Nutzungserwartung von weiteren zwei Jahren nach unten revidieren. Der nächste wird auf jeden Fall ein Thinkpad, weil ich hab genug von Glump.

lnk + 1 cmt (zanna)
 Wednesday, 21. March 2007 

Heute wieder viel gelernt.

lnk ~ cmt
 Wednesday, 14. March 2007 

Letztens auf dem Anninger. Das grüne Zeug am Boden ist Bärlauch, und ein Teil davon gestern auf der Pizza gelandet. Schmackofatz!

lnk + 1 cmt (michi)
 Tuesday, 6. March 2007 

Auf der Suche nach ganz was anderem zufällig diese Website gefunden: Meran in den 70er Jahren. Ein bisschen vor meiner Zeit (ich war damals 0 bis 9 Jahre alt), aber einige kenne ich doch. Kolossal.

lnk ~ cmt
 Friday, 23. February 2007 

Heute wird Buero ausgemistet. Kiloweise landen alte Linux-Distributionen im Mistkuebel (obwohl sie eine nostalgische Faser in mir gerne aufheben wuerde). S.u.S.E., SuSE, SUSE, Novell, Red Hat, Mandrake, Debian, BeOS. Ausserdem RAM-Riegel in allen Groessen und aus allen Epochen. Und zwischendrin tauchen ein paar echte Diamanten auf.

lnk + 6 cmt (klemens, ...s...t...e...f...a...n..., chris, hns)

Ein Hörgerät wäre als Abo-Geschenk für die Tageszeitung "Österreich" passender als ein iPod shuffle. Das von mir beobachtete Durchschnittsalter der Leser liegt deutlich jenseits der 60.

lnk ~ cmt
 Thursday, 22. February 2007 

Diese Joyce Hatto Geschichte ist unglaublich. Persönliche Tragödie, Grössenwahn, Realitätsverleugnung oder eine Mischung von allen dreien. Traurig und doch auch irgendwie grossartig.

lnk ~ cmt

Heute hab ich mir in der Lugner City so eine A1 Vodafone Mobile Connect-Karte besorgt. Mit dem kleinsten Tarif, kostet mich über die nächsten zwei Jahre durchschnittlich 10,925 Euro im Monat. Ich weiss, 100 MB sind relativ gar nix, aber es ist auch nur für die zwei drei Wald- oder Wiesentage bzw. -wochenenden im Monat, Email checken oder die schnelle Webrecherche zwischendurch.

Die Installation auf Linux war verhältnismässig problemlos, und wenn ich diesen Weblogeintrag von Michael Prokop schneller gefunden hätte, hätte ich mir sogar ein paar Stunden gespart. Allerdings auch weniger gelernt. Nämlich, zum Beispiel:

  • Die PCMCIA-Karte hat intern ein PCI-USB Interface, dahinter sitzt ein USB-Modem. Weil das alles Standardkomponenten sind, braucht man zumindest unter Ubuntu Edgy auch keinen eigenen Treiber, das Gerät an sich ist sofort einsatzbereit.
  • Die Internet-Verbindung wird zwar über PPP hergestellt, die eigentliche Authentifikation passiert aber vorher, wobei man die PIN entweder direkt mit den Modem-Befehl AT+CPIN="XXXX" eingeben kann, oder komfortabler über ein Tool wie gcom bzw comgt (letzteres being the Nachfolgeprojekt von ersterem). Die PPP-Authentifikation ist dann eher pro forma.

Alles andere erfährt man über besagten Weblogeintrag, bzw über weiterführende Links zweiten und dritten Grades.

lnk + 1 cmt (earl)

Not logged in. Click here to log in.

 comments