henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Saturday, 8. November 2008 

Song du jour: Urge Overkill, The Candidate. Immer noch ein Lieblingslied von einer meiner Lieblingsplatten. Und aus Chicago sind sie auch noch!

lnk ~ cmt
 Friday, 7. November 2008 

Learning how to make screencasts on Ubuntu Linux. The tools that work best for me are recordMyDesktop for recording video and audio and PiTiVi for cutting and rendering.

I also tried Istanbul for recording and Kdenlive for cutting and rendering, but Istanbul didn't work properly and Kdenlive has (in classical KDE fashion) an incredibly cluttered interface and is quite TV-centric in its output options. The files I got were really large and low quality at the same time.

In recordMyDesktop, I had to enter plughw:0,0 as audio device to fix cracks and dropout in the audio. Otherwise, it worked perfectly out of the box.

Unfortunately, the version of PiTiVi that comes with Ubuntu 8.10 is quite old. One feature that I missed was to use JPG files directly. I downloaded and installed the subversion snapshot, which is pretty straightforward:

svn co http://svn.gnome.org/svn/pitivi/trunk pitivi
cd pitivi
sudo apt-get install autoconf automake
./autogen.sh
./configure
make
sudo make install

The new version is much improved and also able to import image files. Watch out for Helma NG screencast coming to Vimeo soon!

lnk + 1 cmt (robi42)

Mein erster Laptop und mein bislang letzter.

Beides Thinkpads. Der kleine ist ein 701c mit einer Tastatur, die sich in geschlossenem Zustand ziemlich raffiniert zusammenfaltet. Das Display ist 10,4 Zoll gross, also etwas grösser als die heutigen Netbooks. Eigentlich würde so eine Falttastatur auf einem Netbook viel Sinn machen, aber ich schätze heute und zu dem Preis kriegt das niemand mehr hin.

Ich hab das kleine Thinkpad bei einem Internet-Wettbewerb im Jahr 1994 oder 95 gewonnen. Leider ist die Nickel Cadmium-Batterie ausgelaufen und beim (nebenbei gesagt unglaublich liebevoll gestalteten) Ladegerät ist der Stecker abgebrochen. Daher wird es entsorgt.

Zwischen den beiden hatte ich ein Macbook, einen kleinen Vaio, ein Samsung X20.

lnk ~ cmt
 Thursday, 6. November 2008 

Juhu, wieder eine Groovy-Vorlage von Robert. Da nutze ich gleich mal die Gelegenheit, das noch junge Number-Module in Helma NG aufzufetten und komm dann zu folgendem:

require('core.number');
include('helma.shell');
include('helma.system');

var ONE = java.math.BigInteger.ONE;

function fibber(n) {
    if (isNaN(n)) return false;
    var current = ONE, next = ONE;

    n.times(function() {
        write(current + ' ');
        [current, next] = [next, next.add(current)];
    });

    print();
    return true;
}

fibber(parseInt(args[1])) || print('usage: helma fibber.js <n>');

Hier sieht man, wie sehr Destructuring Assignments rocken. Jawohl, nie wieder Zwischenvariablen! [current, next] = [next, next + current]; verdichtet von 3 Zeilen auf eine und ist nebenbei viel leichter zu lesen.

Auf der Minusseite steht Rhinos (und damit Helmas) Handling von java.math.BigIntegers. Die werden nämlich allerorten in doubles umgewandelt und sind daher kaum zu gebrauchen. Ohne BigIntegers beginnen die Ergebnisse bei n ~ 80 an Präzision zu verlieren.

lnk + 11 cmt (earl, robi42, hns)

Steve Yegges grosses Rhino AST Refactoring ist im Rhino CVS gelandet.

lnk ~ cmt
 Wednesday, 5. November 2008 

@robi42: Your Helma NG can do this quite elegantly:

include('helma.file');

File.prototype.forEachRecursive = function (func) {
    func(this);
    if (this.isDirectory()) {
        for each(var file in this) {
            new File(this, file).forEachRecursive(func);
        }
    }
};

new File('.').forEachRecursive(function(file) { print(file); });

PS: How do you run a groovy shell?

lnk + 4 cmt (earl, hns, robi42)
 Friday, 31. October 2008 

Es macht Spass, Rhino Committer zu sein. Erst mal ein paar einfache Bugs zum Aufwärmen.

lnk ~ cmt

Der unerschütterliche Steinbock ist gelandet. Pfeif auf Windows und OS X, Ubuntu ist das beste, was deinem Computer und dir passieren kann!

lnk + 6 cmt (klemens, katatonik, hns)
 Wednesday, 29. October 2008 

Lose one, win one: Der Helma-Artikel in der englischen Wikipedia wurde nun endgültig gelöscht. Dafür aber bitteschön scheint "Helma Object Publisher" bei freedictionary als eine von 27 Bedeutungen für die Abkürzung HOP auf!

Ganz im Ernst, der Wikipedia-Artikel hatte seine Probleme. Der Ton hatte tatsächlich etwas Fanboy-mässiges, und die Quellen hatten wirkten bemüht. (Ich weiss, die Auswahl an 3rd party Quellen lässt zu wünschen übrig, Helma hat ein PR-Problem). Vielleicht könnte man sich beim Axiom Stack-Artikel etwas abschauen bezüglich Sachlichkeit und Stil.

Ach ja: es heisst Helma! Den Object Publisher haben wir schon vor Jahren verloren.

lnk + 6 cmt (chris, hns, klemens)
 Monday, 27. October 2008 

CouchDB: JavaScript Map/Reduce in der Datenbank.

Das ist so einfach wie genial, weil nämlich die Ergebnisse der map/reduce Funktionen in einem Index gespeichert werden, der dann bei Änderungen in der Datenbank inkrementell aufgefrischt werden kann.

Das Äquivalent zu einem "SELECT title, body FROM page WHERE author = 'bob' ORDER BY createtime" würde demnach ungefähr so ausschauen:

map = function(doc) {
  if (doc.type == "page" && doc.author == "bob")
    emit(doc.createtime, {title: doc.title, body: doc.body}); 
}

(Ist quasi Pseudocode, funktionierender Code könnte anders aussehen, aber es geht ja um die Idee.)

lnk ~ cmt

Not logged in. Click here to log in.

 comments