henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Saturday, 10. November 2001 

Die beste Poolparty ever, für mich und mindestens 100e andere.
Danke Rancheros!

P3K: The Making of the Wall of Balls.

Free Alina Lebedeva!

lnk + 4 cmt (mkt, katatonik, h_h)
 Friday, 9. November 2001 

Sehr sehr interessant: The Hyperlinked Metaphysics of the Web von David Weinberger. Ich glaube übrigens eh dass Weinberger Gott ist und es nur am Design seiner Site liegt, dass das bislang unbemerkt blieb.

Oder das hier, zum Beispiel. Und natürlich das.

yes

Warum Weblogs keine Tagebücher sind: Weil sie über sich hinausgehen. (Im besten Fall mehrere Kilometer!)

Wieder mal gut gelacht bei der Lektüre von Chris "RageBoy" Lockes Weblog. Der Mann wird seinem Spitznamen gerecht, im Englischen nennt man sowas "take no prisoners attitude". Im übrigen gebe ich ihm Recht wenn er sagt: "That's a lot not to care about."

Der 2.4.12-Kernel rockt, sagt Moshe Bar (der bei 2.4.0 noch gemeint hat, dass FreeBSD klar die bessere Wahl ist).

PS: Heute Poolparty.

lnk + 7 cmt (chris, slauti, dweinberger, hns)
 Thursday, 8. November 2001 
party

Bitte betrachten Sie das als Einladung.

Wie ich gerade feststelle ist Geilo ein Ort in Norwegen.

Feines Interview mit Brian Behlendorf. Brian ist sich auch nicht zu schade, Accounts für neue Entwickler einzurichten, und dann, wie bei mir, mehrere "ich komm nicht rein"-Anfragen geduldig zu beantworten.

Ein Tip von Dr. Hns für alle, die jetzt nicht krank werden wollen: Regelmässig ein Glas frischen Zitronensaft trinken. Zwei bis drei Zitronen auspressen (geht auch ganz gut mit der Hand), Zucker, Wasser, umrühren, schmeckt köstlich.

lnk + 10 cmt (mkt, hns, p3k, viktoria, kris)
 Wednesday, 7. November 2001 

Wusste gar nicht, dass es für "Mars Attacks" eine Vorlage aus den 60ern gibt.

Jau: habe gerade den neusten Antville-Snapshot ausgecheckt. Man kann jetzt nicht nur Bilder, sondern beliebige Dateiformate als sogenannte Goodies bequem auf den Server laden. Go Robert!

Ich verkaufe wegen mangelnder Auslastung einen PowerMac G4/400 (die PCI-Version, nicht die AGP-Version). Als Preisvorschlag nehm ich mal die 2400 DM, die bei macnews.de als Marktwert angegeben sind, das sind knapp 17.000 Schilling. Ausserdem gibt's noch einen Haufen ein bissl cooles Zubehör. Interesse bitte hier oder bei hannes@helma.at deponieren.

lnk + 6 cmt (grob, hns, kris, hr)
 Tuesday, 6. November 2001 

Ein guter Artikel über die Internals von Apache 2.0. Für Web-Developer werden goldene Zeiten anbrechen (das meine ich). Unter anderem könnte Windows wieder zu einer gangbaren Webserver-Plattform werden.

Phantom/Ghost scheitern interessant (und wahrscheinlich bewusst - die sind ja nicht dumm). Mir hat's gefallen.

Es gibt Leben südlich des Brenners, zum Beispiel hier. Great balls of Sgurz! (Abpraller via RNS)

Tiertragödie. Die Grenzverlauf zwischen Entzücken und wässrigem Mund ist in unserer Kultur einigermassen seltsam.

Tja, wir haben hier grad ein Fläschle Schaumwein poppen lassen. Weil bei Kris das Antville läuft. Weil ich endlich die Applet-Klassen für Apache-XML-RPC fertig habe. Und weil die pools endlich wissen, was am Freitag buffetmässig läuft.

lnk + 7 cmt (sinvlem, hns, grob, hannes, pimi)
 Monday, 5. November 2001 

Es kommt einem manchmal fast schon wie Luxus vor: wenig produktiv sein, an der inneren Disposition arbeiten, Sachen zu- und neu aufklappen. In Wirklichkeit ist es das wichtigste auf der Welt.

Helma das Büro geht demnächst in eine neue Runde und praktisch auch zurück zu seinen Wurzeln: Pimi und Flo werden sich hier einmieten, wenn sie von London zurück nach Wien kommen. Mich freut das aus mehreren Gründen: erstens sind Pimi und Flo die feinsten Mitmieter, die man sich wünschen kann (glaube ich und sagen sie ;-), zweitens ist es eine Wohltat für mein Geldbörsl, das ja letzthin arge Schläge von der Steuer-Keule einstecken muss (den nächsten am 15. November ;-).

Ausserdem aber ist es ein lange fälliger Schlussstrich unter die über- und unterschwelligen HelmaCorp und HelmaLabs-Fantasien der letzten Jahre. Aus irgendeinem Grund dachte ich, dass ein Projekt wie Helma (die Software) nur auf dem Boden einer irgendwie gefundeten Entität - Firma oder Lab - wachsen könnte. Mittlerweile habe ich gelernt, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Je mehr Infrastruktur zentral zur Verfügung gestellt wird, desto weniger Platz bleibt für sich vielleicht entfalten wollende Kräfte aus der Peripherie. Das gelernt zu haben ist schön - die Umsetzung ist natürlich wieder was anderes. Ein geteiltes Büro passt aber ganz gut dazu.

Einige Gäste haben am Freitag Strickwaren, ein Buch sowie einen Schwangerschaftstest bei mir vergessen. Das Zeug kann jederzeit abgeholt werden.

Heute im B72: Phantom/Ghost.


Grüsse zurück nach Rom, Karol. Schmeckt vorzüglich!

lnk ~ cmt
 Sunday, 4. November 2001 

Linus Torvalds im Interview, Christian Fuchs auf fm4.orf.at.

Spacerock-Juwel auf Dauerrotation: "Falling From Cloud Nine" von Lift To Experience, gefunden hier.

lnk ~ cmt

Not logged in. Click here to log in.

 comments