henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Saturday, 31. March 2001 

I'm hearing rumors about a great Fleischmann concert and funny dancers. Give me details!

There's a great thread about school, work and life in general over at Hack the Planet Prime.

My response to a SoapBuilders posting by Joshua Allen, a Microsoft developer.

lnk + 9 cmt (chris, hns, earl, katatonik, mkt, h_h)
 Friday, 30. March 2001 

Die Herren Makotter und Langreiter waren hier, haben meinen Kühlschrank leergegessen, meinen Weinkeller leergetrunken, nur den Vorarlberger Bergkäse haben sie verschmäht, bevor sie dann doch zur Eurorangsch weitergetorkelt sind.

Paul Andrews: Who Are Your Gatekeepers? RTL? P3K?

John Taylor Gatto: Mudsill Theory, the Lancaster Amish and Jaime Escalante (via DOC). Es geht um Schule zwischen geplanter Verdummung und unwahrscheinlicher Bildung.

Katatonik hat jetzt ein eigenes Weblog, leider sehe ich mit Netscape nur weiss. Ah, runterscrollen hilft.

So wie's ausschaut werde ich mir heute den Helma-XML-RPC-Code runtersaugen und anfangen, an Helma-SOAP zu basteln. Erste Tests gestern verliefen sehr zufriedenstellend. Das Parsen von Namespaces ist dank SAX2 ein Kinderspiel, ausserdem kann ich mit dem SAX2 ParserAdapter meinen Lieblings-SAX1-Parser verwenden und muss nicht auf Apache-Bloatware umsteigen.

Dave Winer, Jake Savin: A Busy Developer's Guide to SOAP 1.1

mehr als 150 Emails, allein heute nacht (sprich seit 1:00 Uhr früh)

lnk + 5 cmt (katatonik, hns, chra)
 Thursday, 29. March 2001 

Katz und (Max) Goldt. Samt kleiner Tex Rubinowitz-Enklave. Nicolas Mahler of Flaschko-Fame ist auch vertreten. Aber jetzt schaut euch erst mal die Katz und Goldt-Sachen an.

Es ist wieder soweit: Die Telekom Austria droht, die Helma-Standleitung in die Alpenmilchzentrale zu kappen. Heute noch. Wegen ausständiger Zahlungen. Fragt sich nur, wie man Rechnungen bezahlen soll, die nicht gestellt werden, bzw. die einen nicht erreichen? Update:Unser Provider, Internet Aktiv, hat alles in letzter Minute geregelt: die Rechnung bezahlt und den Zahlungsbeleg an die entsprechende Person bei der Telekom geschickt. Merci bien, you rock!

Und: einer der Helma-Mailserver macht wieder Kaschperln. Schluckt Mails. Natürlich der, der unter Windows NT rennt.

Graham Glass: How SOAP works. *slap forehead* Of course now I know who Graham Glass (the author of GLUE to which Chris pointed a couple of days ago) is. He used to be co-founder and CTO of ObjectSpace, a company that started as a developer shop with great free libraries like JGL, but turned towards big-Dollar enterprise solutions more and more (reaching 100% a few years ago). It's funny: In 1996 the ObjectSpace website was much rougher and less designed than the Mind Electrict site is today.

The place to be for me in the last few days has been the Soapbuilders list. Everybody's meeting there that should have been meeting a long time ago, before the crime referred to as "SOAP spec" was committed: XML-RPC implementors like Fredrik Lundh, Ken MacLeod, Eric Kidd along with all the independent SOAP implementors, IBM-Apache SOAP folks and product managers from the variuos Microsoft .Net teams. Thanks to Dave Winer for making this happen. I do believe that something good and important may come out of this list.

Jake's SOAP Journal comments the proceedings on the list from Userland's point of view.

Scott Rosenberg: Microsoft storm warning: »But once all that data is sitting on Microsoft's servers, the company will face a powerful temptation to tinker with the fine print and "monetize" your data in aggressive ways.«

lnk ~ cmt
 Wednesday, 28. March 2001 

News.com: EU asked to tone down privacy standards "The Bush administration is pressing European regulators to weaken proposed privacy standards for consumers, saying that the current blueprint would make it difficult for U.S. financial institutions to conduct business abroad." Well then just don't conduct fucking business abroad! And write 500 times: "The world's not my colony anymore."

Dave Winer: Dave's SOAP Journal, part 2

Ken McLeod: Converting XML-RPC implementations to SOAP

I finally decided on how to proceed on this. A lot has been learned about XML and politics in the last few days.

Themenwechsel: Freunde und Zwetschgenröster, ich bin immer noch krank wie ein Wiesel. Ich hoffe ihr tragt das jetzt mit Fassung: die kommende Euroranch wird ohne mich stattfinden. Aber wenn euch fad ist, könnt ihr mich besuchen kommmen. Nicht vergessen was zu essen mitzubringen!

Lasst die Badewannen ein! Bonnie Prince Billy is coming to town!

Doc Searls: "Together all these folks are wondering... what to do with Google? If the first answer is "Hire Eric Schmidt," what's the second answer? Sell to Sun."

lnk + 9 cmt (chris, hns, grob, katatonik, earl)
 Tuesday, 27. March 2001 

»Come on you softies! Don't let the bullies win!« - Billy Bragg, somewhere inside his site's guestbook.

I'm reading a book and came across a section where a bomb is being defused. »Finally he made the ticking stop. No explosion accompanied the sudden silence.« Hm, there's something strange about an explosion "accompanying" a silence ;-)

But what a nitpicker I am! This very fine book is called Earthweb, a science fiction novel by Marc Stiegler, and apart from being well written it contains very dense and specific information on what the author sees as the future of the web. Make sure you read Marc's Introduction To Capability Based Security, a central theme in the book.

Oh! I just rediscovered what is for me one of the finest records ever made: Supersonic Storybook by Urge Overkill. Early nineties, I just had moved into a little flat in Ungargasse with Tom, and we had a beautiful practice room which was actually a sculptor's atelier in the Prater next the Trabrennbahn. Now is actually the first time I'm listening to this record on a decent stereo system.

lnk ~ cmt
 Monday, 26. March 2001 

Chris hat etwas cooles gebaut: einen HopObject-to-XML-Serializer. Mit dem dazu passenden XML-to-HopObject-Deserializer könnte man damit wunderbar Sachen wie Datentransfer, Backup etc. lösen.

Kalbende Caribous, George Bush und das Öl, oder wie ein Wissenschaftler seinen Job verlor, weil er kartierte, was in der Arktis kreucht und fleucht. (Quick story here.)

Es gibt ein paar Sachen in diesem Beitrag von Markus Petrowsky auf popo.at die mich nerven. Erstens: Wir, die Guten, sind jetzt wieder in der Mehrzahl. Klar, und alle, die letztes mal FPÖ und diesmal SPÖ gewählt haben, waren damals Faschos und sind jetzt Demokraten. Tatsächlich handelt es sich dabei laut SORA hauptsächlich um Pensionisten, die eben um ihre Pensionen und Krankenkassen fürchten. Wie sehr es diesen Wechselwählern um demokratische Grundwerte geht, überlasse ich der Fantasie des Lesers. Zweitens: Diese Regierung ist nicht demokratisch legitimiert. Natürlich ist sie das, und zwar aufgrund des Wahlergebnisses vom Oktober 1999! Demokratisch legitimiert heisst ja nicht, dass es sich um die einzig mögliche Mehrheit handelt. Und wenn der fehlende Auftrag des Bundespräsidenten gemeint ist, dann sollte man vielleicht lieber von "präsidialer Legitimation" sprechen. Worauf ich hinauswill: Vielleicht muss man sich endlich damit abfinden, dass nicht irgendeine Verschwörung oder ein Putsch von "denen da oben" zur Regierungsbeteiligung der F geführt hat, sondern - surprise, surprise - die in (bis '99 zunehmenden und jetzt immer noch stattlichen) Massen F wählenden Österreicher! Oder deutlicher: Das Problem ist nicht Schüssel (oder Dichand oder selbst Haider), sondern die Leute in diesem Land und ihre teilweise beträchtliche Unkultur :-P

Gesundheitszustand: besser als gestern und vorgestern, schlechter als die 500 Tage davor. Selbstdiagnose: Bronchitis.

Endlich wieder Sonne und blauer Himmel! Ich sitz im Bett und schau raus und sehe die Häuser von Favoriten oder Meidling oder was auch immer das ist da unten, und ab und zu startet ein Flugzeug in Schwechat.

Habe heute bemerkt dass der Kühlschrank sich der Leere zuneigt. Und weil alle Freunde und Verwandten grad so einen scheiss Stress haben ist mir eingefallen: gute Gelegenheit, den Billa Online-Shop auszuprobieren. Die einzige Irritation bei der Bestellung war, dass Wurst und Käse in Einheiten zu 1000 Gramm verkauft werden. Nach etwas Rumprobieren hab ich aber gemerkt, dass man als Menge auch z.B. 0.2 eingeben kann. Leider kommt die Lieferung erst heute abend. Bis dahin bin ich, wie's ausschaut, auf steady diet of pasta and tea. Ok, jetzt übertreib ich, da hat's auch noch ein Stück Vorarlberger Bergkäse.

Hm, gerade habe ich die besorgniserregende Entdeckung gemacht, dass man im Billashop auch bei Konserven und dergleichen null-komma-irgendwas als Mengenangabe verwenden kann. Wenn das nur kein böses Omen ist :-)

Wer von euch hätte zum Beispiel gewusst, dass 0.13 Stück Balisto Milch Honig Mix 0.0156 kg wiegen und 2.33 Schilling kosten?

*Aufatm* Die Billa-Lieferung ist gekommen, und alles scheint ok (bis auf dass manches nicht in den Kühlschrank passt).

Die Titel sind bei Flaschko fast genauso gut wie wie Comics selbst, so auch der heutige: Hygiene, Hoffnung der Frauen

lnk + 3 cmt (katatonik, hns)
 Sunday, 25. March 2001 

Il conto finale. (Sto pensando in italiano dopo aver letto quel primo capitolo e un paio di altre cose molto preocupanti su Berlusconi, Marcello Dell'Utri e la Cosa Nostra.)

A minor earthquake in SOAP-land, and already great things start coming out of it. It's sometimes good to shake things up a bit.

I always felt that the SOAP camp was too much driven by fear of not arriving first. With Microsoft and IBM each hacking away on implementations and features and not looking left or right, and everybody else left to follow or be left behind. It seems like people are starting to loosen up and think about the stuff that matters. (That's just my impression from the outside, of course.)

One reason I didn't jump on the SOAP bandwagon was partly due to some obscurities in the SOAP spec (which are starting to clear up now), but another one is that XML-RPC is doing so well. We currently have 50-100 downloads per day, number increasing, and people are actually using it, even at big companies like Amazon, Boeing, Lucent. XML-RPC is also doing well in the Open Source camp with supporters like RedHat, KDE, and O'Reilly.

Having said all this, it's quite possible that XML-RPC/Java will go SOAP, especially if the barrier of entry is reduced by introducing an XML-RPC style encoding option as proposed by Jake Savin.

I'm also reminded that I implemented asynchronous XML-RPC some time ago, but didn't come around to releasing it yet. Bad boy!

Wes Felter is sick, too. And he caught the Mac OS X bug. I'm even worse today than yesterday. Tomorrow it will either be better, or I'll see a doctor.

I just discovered a wonderful site called Gamasutra dedicated to "the art and science of making games" (via FUZO). I just read Birth of a new Game Studio, and all I can say is that I really admire the author for his thoughtfulness. Also, check out gaming industry vet Ernest Adams, who in his Gamasutra column called Designer's Notebook proposes a Dogma 2001 for computer games.

lnk + 2 cmt (h_h, hns)

Not logged in. Click here to log in.

 comments