henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Saturday, 4. May 2002 

Die neuen Fahrkarten-Automaten der ÖBB scheinen kein besonders geglückter Wurf zu sein. Ich habe am Westbahnhof auch schon mal einen Automaten mit Blue Screen of Death gesehen, leider hatte ich meine Espion nicht dabei.

Das Refactoring des Helma-Scripting-Frameworks, das ich über einem Monat angefangen habe, ist fast fertig. Es ist ein grossartiges Gefühl, die Änderungen, die ich gestern abend auf meinem Linux-Arbeitsrechner eingecheckt habe, mit einem einfachen "cvs update" auf das iBook zu kriegen und hier mit dem haargenau gleichen Build-Prozess weiterarbeiten zu können! Es fehlt mir auf Mac OS X zwar ein richtig guter Editor und ein richtig gutes CVS-Tool, wie ich sie auf Linux habe, aber für ein paar lange vorbereitete Modifikationen (bevor ich mich auf die Mofette schwinge und mich ins Freibad geselle) reicht es allemal.

Jau, bis zu 27 oder 28 Grad heute hier. Hehe.

lnk + 2 cmt (kris, funzel)
 Friday, 3. May 2002 

Return-Path: <newsletter@newsletter.billa.co.at>
Received: from newsletter.billa.co.at (newsletter.billa.co.at [193.83.204.15])
by coletta.helma.at (8.11.2/8.11.2/SuSE Linux 8.11.1-0.5) with ESMTP id g43FYkB27523
for <hanesu@helma.at>; Fri, 3 May 2002 17:34:46 +0200
Received: (from newsletter@localhost)
by newsletter.billa.co.at (8.11.0/8.11.0/8.11.0) id g43DkAd10871
for hanesu@helma.at; Fri, 3 May 2002 15:46:10 +0200
Date: Fri, 3 May 2002 15:46:10 +0200
Message-Id: <200205031346.g43DkAd10871@newsletter.billa.co.at>
From: hotlinebilla@billa.co.at
To: hanesu@helma.at
Subject: **** BILLA Newsletter ****


Sehr geehrter Herr Wallnofer!

* AUKTIONEN

Auktionsfieber: Jetzt mitsteigern und profitieren!
Traumhafte ITS BILLA Reisen kommen "unter den Hammer".
Melden Sie sich an und holen Sie sich Ihr Urlaubstraum-Schnaeppchen!
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=4923


* BILLA FLUGBLATT ONLINE

Alle Aktionen auf einen Blick:
Das BILLA Flugblatt jetzt als PDF zum Download!

Schneller und praktischer geht es nicht. Holen Sie sich jetzt per
Mausklick alle Aktionen auf Ihren PC. Ein kleiner Tipp dazu: Diesmal
gruesst "Bella Italia"!
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=4965


* BILLA ONLINE SHOP

Easy shopping! Leichter geht es nicht - der BILLA Online Shop!

Da ist fur Sie viel drinnen: Jede Woche ein "Best Buy"-Produkt gratis
pro Bestellung, immer die guenstigsten Filialpreise und alle aktuellen
BILLA Aktionen!
Und das ganz ohne Schleppen - um nur EUR 7,19 fur 50kg (!).
Also: Zupacken aber nicht schleppen!
http://appl.billa.at/


* GEWINNSPIELE

Gewinnen, gewinnen, gewinnen! Auf www.billa.at!

Diese Gewinnspielpreise sind wirklich fur jeden etwas!
Zum Beispiel die Designer-Zitruspresse, ein Kochseminar mit Profikoch
Toni Moerwald oder 5 Kurzurlaube im Vila Vita Hotel! Jetzt
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=1584 anklicken und gewinnen!


* KIDS

Jetzt den Soundtrack "Not a Girl" von Britney Spears gewinnen!

Fur alle Britney Fans: Im Kids Bereich auf www.billa.at puzzeln und
gewinnen! Macht in jedem Fall Spass!!
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=4951


* FRISCH GEKOCHT

Fuer alle die schon darauf gewartet haben: Das "Frisch gekocht" Magazin
ist wieder online. Ab 2.5. ist es soweit! Das Neueste rund um das Thema
Kochen!
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=5021


Liebe User, sie sehen wieder einmal, dass es laufend Neues auf www.billa.at
zu entdecken gibt. Mit dem BILLA Newsletter sind Sie immer bestens informiert.
Zu Ihrem Vorteil! Mehr zur Anmeldung und Abmeldung erfahren Sie hier:
http://www.billa.at/billa/default.asp?snr=3188

Mit freundlichen Gruessen,
Ihr BILLA Online Team
http://www.billa.at


3195

Das kommt davon, dass man mal krank war.

lnk ~ cmt
 Thursday, 2. May 2002 

Warum schaffe ich es nie, pünktlich zum Mittagessen im Büro zu sein? Ich arbeite zuviel.

Dann alleine essen müssen und slicken Bösendorfer-Jungmanagern am Nebentisch zugehört. Ich weiss jetzt bescheid über die neuen Marketingkonzepte, wie man das "Value Add"-Konzept auf die Flügelbranche anwendet und was sich in der Entwicklung neuer Tasten tut. Es ist sehr angenehm, beim Essen Bösendorfer-Jungmanagern zuzuhören.

Wenn ich das richtig verstehe, sind die Murmels im Begriff, die Plastikmädchen-Website auf Antville umzustellen. Ein solches Unterfangen würde ich auf jeden Fall mit Rat und Tat unterstützen. Das eine ist es, den ganzen Weblog-typischen Datumskram aus den Skins zu kriegen. Das andere etwas schwierigere Problem ist die Unterstützung von Abstracts/Shorties und dergleichen, anstatt immer gleich den ganzen Text daherzukommen. Das ist ein altes Thema, das ich z.b. schon mit kris in Prag besprochen habe. Unsere Lösung war damals die Einführung generischer Textfelder in Antville-Stories.

Nette Spielerei via Imposant ville. Ja klar, krisens singender Fisch ist auch nicht schlecht. Das Ende vor allem.

Es gibt sie also doch noch, die fetten Brummer meiner Kindheit!

Ich nenne sowas nicht Dialecting, sondern Scripting, und es ist das, was Mozilla, Helma und viele andere Softwares machen. Auf jeden Fall ein lesenswerter Text. Ich schätze Chris meint mit Dialecting speziell den Einbau domain-spezifischer Teile in die Scripting-Plattform, was natürlich die grössten Effizienzschübe bringt, aber schnell auf Kosten der Flexibilität gehen kann. Egal wie man es nennt, eine wichtige und leider immer noch vernachlässigte Disziplin.

Apache-News: ObjectRelationalBridge (OJB) soll/will ein neues Jakarta-Top-Level-Projekt werden. OJB macht vieles von dem hauptberuflich, was Helma eher so nebenher macht. Und es wird viel geredet, alle Projekte auf Maven umzustellen.

lnk + 2 cmt (kris, earl)
 Tuesday, 30. April 2002 

IBM hat eine interessante Geschichte über Bynari, eine Firma die den Graben zwischen Exchange/Outlook und Standardprotokollen sowie Nicht-Windows-Plattformen überbrückt. Bynari verkauft Software, stellt aber einen Mail Server gratis zur Verfügung. Ich dachte bisher, die Platzhirschen in Sachen Exchange/Outlook-Überbrückung seien Ximian.

Gedanken zu Antville bei heimchen. Ich mache mir ähnliche. Mehr dazu später.

lnk + 7 cmt (funzel, kris, acheta, hns)
 Monday, 29. April 2002 

Sifu Sergio Iadarola giving private lessons to Gianluca Romano in Matera Italy summer 2001 (via wingchun.antville.org). Mein Schwager hat ein Haus in Matera, dort in den Felsen gehauen.

Chris entdeckt Richard P. Gabriel. Gabriel ist ein Grossmeister, um bei der Kung-Fu-Terminologie zu bleiben. Seine Texte sind nicht leicht zu verstehen, ich habe mit Worse is Better herumgefuchtelt lange bevor ich vor ein zwei Monaten kapiert habe, worum es darin wirklich geht. Man lernt Gabriel umso mehr zu schätzen, je mehr man über seinen extrem vielschichtigen Hintergrund weiss. Gabriel war übrigens auch derjenige, der für den Lucid Emacs-Fork verantwortlich war, aus dem dann später XEmacs hervorgegangen ist.

Noch zu lesen: Lessons from the Science of Nothing At All.

Die Verlierer der Weltgeschichte. Zeit-Interview mit einem Entwicklungsforscher über die Gründe der afrikanischen Misere, via Dienstraum.

lnk ~ cmt
 Sunday, 28. April 2002 

Heute zwischen Frühstück und Spaziergang den Luxus-Sw/oC unterbrechen müssen und auf einen Sprung ins Büro. Dort den gesamten Serverraum darniederliegend vorgefunden. frau.helma.at hats an der CPU oder am Motherboard erwischt. Dabei ist die Sicherung geflogen und die UPS hat nicht lange durchgehalten und hat coletta und classic mit runtergerissen. Eigentlich wollte ich heut abend noch ins Büro schauen, einen Ersatzserver einrichten (wahrscheinlich hopdev). Aber vielleicht warte ich damit doch bis morgen, schliesslich sind da Spargel die gekocht werden wollen. Tut mir leid für Murmel Comics, deren Haupt-Website auf dem kaputten Server gelegen ist, und für Evelyn und Johannes, die jetzt kein Internet oben in der AMZ haben!

frau.helma.at (auch bekannt als gong.helma.at, yugoramsch.com, murmel-comics.com und andere, derzeit alle offline) war immer schon ein Problemserver. Angefangen damit, dass ich ihn in Einzelteilen geliefert bekommen habe, weil ich vergessen habe bei der Bestellung zu vermerken, dass ich die Teile in zusammengebautem Zustand möchte. Das war der Anfang, heute das Ende. Trotzdem habe ich ihn gemocht.

Unglaublich und schockierend: Elephantville sind wieder auf Google und sie haben es geschafft.

"Ist das wieder so ne Phase?" Habe gerade Best of Lassie Singers auf Dauerrotation. Gibt's jetzt mit neuem schönen Cover und Hörproben auch Amazon.

lnk + 2 cmt (kris, hns)
 Friday, 26. April 2002 

Hey, ich habe meinen Geschirrspüler bekommen heute. Und CNet und Time Magazine haben wohlwollende Berichte über Mozilla 1.0 RC1.

Gestern beim übrigens eminent interessanten Last Thursday hat mir jemand gesagt, die Antville-Entwicklung sei spannend zu verfolgen. Stimmt, und let's keep it this way!

lnk ~ cmt

Not logged in. Click here to log in.

 comments