henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Saturday, 11. May 2002 

Gratisfahrräder hinstellen und dann den Leuten sagen wollen, wohin sie damit fahren dürfen (zu einem anderen Gratisfahrrad-Terminal) und wohin nicht (nach Hause in die "Aussenbezirke", wo es keine Terminals gibt) fällt unter wishful thinking der dümmeren Art. Das Totalfiasko war unter diesen Umständen vorauszusehen, und um ein Totalfiasko handelt es sich, bin ich doch in den letzten Tagen keinem einzigen Terminal mit einem verfügbaren Fahrrad begegnet. Schade darum.

earl hat offensichtlich ein Problem in Userlands Radio Community Server entdeckt (siehe auch diesen Kommentar hier auf hns.com). Bin gespannt.

Mozilla 1.0 Release Candidate 2 ist da. Jetzt noch besser! Echt.

Gestern testweise Tomcat als embeddeten Webserver in Helma eingebaut. Funktioniert, ist aber nicht aufregend. Der alte Webserver macht auch wenig Mucken und ist um vieles einfacher und kleiner. Und das Problem mit Unicode-HTTP-Parametern gibt's bei Tomcat genauso.

Ausserdem Hsqldb 1.7.0 Release Candidate 2 Pre 2 gepatcht so dass es mit Helma läuft (die Download-Version läuft überhaupt nicht mehr und wirft jetzt gleich mit Exceptions rum nur weil sie ein paar Methoden im Interface java.sql.ResultSetMetaData nicht wirklich beantworten kann). Läuft jetzt gut, das Problem mit ORDER/GROUP BY ist gelöst. Gepatchtes jar-File kann ich bei Bedarf zuschicken, einem neuen Antclick steht eigentlich nichts mehr im Weg.

lnk + 7 cmt (earl, hannes, kantel, p3k, hns, chris)
 Friday, 10. May 2002 

Gute Geschichte im Guardian über Chris Rageboy Locke. Guten Morgen übrigens.

Ist jemand im werten Publikum, der/die Open Office 1.0 getestet hat?

Für mich ist die grosse Lüge die, Fortuyn sei ein liberaler und weltoffener Politiker gewesen - eine Ansicht, die dank Fortuyn-Anhänger Adam Curry derzeit die amerikanischen Weblogs dominiert. Nach allem was ich von Fortuyn gehört und gelesen habe war seine eine Politik des Hasses und der Ausgrenzung. Lance Knobel sieht das ähnlich.

Was wirklich rocken würde wäre eine Kamera, die als USB-Storage-Device fungieren könnte (sprich Zugriff von jedem neueren Computer ohne eigenen Treiber) und gleich mit einem integrierten USB-Stecker daherkäme. So wie das oder das, nur eben mit Kamera dran.

lnk + 11 cmt (hr, hns, kantel, kris, p3k, earl, gero)
 Thursday, 9. May 2002 

Schädelweh hat sich gestern am Ring herumgetrieben und berichtet.

RolandS hatte eine lange Nacht.

Heute schon zwei gute neue Locations kennengelernt. Das Hotel Schloss Wilhelminenberg, das ausschaut wie ein Luxushotel, wo man aber einfach reingehen und auf der Terasse sitzen oder auf der Wiese liegen kann wie in einem Park, und das Buffet Awawa im Augarten, besonders dessen als Universitäts-Versuchsgarten getarnter hinterer Eingang von der Augartenstrasse her.

Klaus Nüchtern interviewt Wolf Haas, letzten Sommer im Cafe Awawa.

Autsch. Ein Weblog mit mehreren Autoren zu führen gehört offensichtlich nicht zu den Sachen, die durch die Verteilung der Software auf die einzelnen Desktops erleichtert wird. Bei uns geht das ohne How-To.

Die meisten Applikationen laufen schon wieder im refaktorisierten Hop. Morgen gibt's einen ersten Snapshot.

lnk + 2 cmt (funzel, irene)
 Wednesday, 8. May 2002 

Un
aus
geschlafen.

Aber rechtzeitig wieder fit für Prost Karl (oder wie man das auf Dialekt schreibt) heute abend im B72.

lnk + 4 cmt (chris, hns, p3k)
 Tuesday, 7. May 2002 

Zwei sehr feine Konzerte gestern. Le Tigre sind eine der härtest rockenden Bands unserer Tage, vor allem wenn sie die olle Gitarre weglegen und zu dritt stimmlich loslegen. Datpolitics waren versponnen, groovig und äusserst unterhaltsam.

Praschl fragt warum man Weblogs liest. Ist meine Antwort ernst gemeint? Hell no.

Gefällt mir von der Aufmachung und vom Inhalt: bov.antville.org.

Gerade Thrift Store Paintings vom Postamt abgeholt. (Dieses Land braucht grössere Briefkästen!) Ziemlich krank, ziemlich gut.

Ab heute gibt's gratis Fahrradverleih hier in Wien. Leider sind die Räder fahrende Werbeflächen. "Durch die Farbgebung und Form der Anlage ist der Fahrradterminal gut erkennbar und integriert sich harmonisch in das Stadtbild." Die Magistratstexter sollten eindeutig weniger kiffen, sage ich.

lnk + 3 cmt (goldchen, katatonik, hns)
 Sunday, 5. May 2002 

Wie sind wir hingekommen wo wir sind, und was war vorher?

Top Ten New Copyright Crimes.

'kotter und ich sind die einzigen, die Rosie Thomas zu verstehen und schätzen wissen. Nein, falsch, halte ich auf Dauer auch nicht aus. Ich meinte eigentlich Norah Jones, die mkt gestern abend ebenfalls in meiner iTunes-Liste hinterlassen hat.

lnk + 4 cmt (nesquika, hns, katatonik, goldchen)
 Saturday, 4. May 2002 

Die neuen Fahrkarten-Automaten der ÖBB scheinen kein besonders geglückter Wurf zu sein. Ich habe am Westbahnhof auch schon mal einen Automaten mit Blue Screen of Death gesehen, leider hatte ich meine Espion nicht dabei.

Das Refactoring des Helma-Scripting-Frameworks, das ich über einem Monat angefangen habe, ist fast fertig. Es ist ein grossartiges Gefühl, die Änderungen, die ich gestern abend auf meinem Linux-Arbeitsrechner eingecheckt habe, mit einem einfachen "cvs update" auf das iBook zu kriegen und hier mit dem haargenau gleichen Build-Prozess weiterarbeiten zu können! Es fehlt mir auf Mac OS X zwar ein richtig guter Editor und ein richtig gutes CVS-Tool, wie ich sie auf Linux habe, aber für ein paar lange vorbereitete Modifikationen (bevor ich mich auf die Mofette schwinge und mich ins Freibad geselle) reicht es allemal.

Jau, bis zu 27 oder 28 Grad heute hier. Hehe.

lnk + 2 cmt (kris, funzel)

Not logged in. Click here to log in.

 comments