henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Mittwoch, 12. Juni 2002 

Top, die Wette gilt.

Mit einem Schrieb dieses Mannes habe ich mehrere Jahre meines Lebens vergeudet. Mehr als vergeudet - in Selbstzweifel und Sinnsuche verbracht, wo ich an allem anderen hätte zweifeln sollen als an mir, und Sinn überall hätte suchen sollen als in "ISO/IEC Committee Document (CD) 1994: Information technology, Message Handling Systems, Part 13: Asynchronous computer conferencing, produced by ISO/IEC JTC 1/SC 18/WG 4". Für die, die es nicht wissen: die ISO hat bis tief tief in die neunziger Jahre versucht, einen Gegenentwurf zum Internet durchzusetzen, und besagter Schrieb ist ein Teil dieser Anstrengung. Ich habe mich in den Jahren 1994-1995 im Rahmen meiner Diplomarbeit damit abgegeben. Leider hab ich die endgültige Version meiner Arbeit nicht mehr, zwischen der oben gelinkten Version und der Endfassung liegen mehrere Monate fleissigen Bastelns, in denen unter anderem ein paar multimediale Nettigkeiten dazukamen. Der Prototyp, den ich in TCL und C geschrieben habe, war an sich recht gelungen, aber nur deshalb, weil ich besagtes Dokument irgendwann genervt beiseite gelegt und so weit wie möglich ignoriert habe. Zum Beispiel verwendete er Internet Standards als Transportprotokoll - Text und einfache Vektor- und Bitmapgrafiken wurden in einem eigenen Format innerhalb gewöhnlicher MIME-Message-Bodies übertragen, was übrigens WYSIWYG-mässig ziemlich gute Ergebnisse brachte. Leider baute das ganze doch noch auf undurchschaubare ISO-Libraries auf, die kein Mensch ausserhalb unseres Institutes installiert hatte (geschweige denn verwendete).

lnk ~ cmt
 Dienstag, 11. Juni 2002 

Zweimal Italien um den Titel bringen ist genug.

Gestern einen Haufen der sogenannten war-blogs gelesen, vor allem asparagirl, das ich recht gut fand. Nur so nebenbei, das "gi" in asparagi spricht man "dschi" aus.

lnk + 1 cmt (funzel)
 Montag, 10. Juni 2002 

Ein ausreichender Grund, keine starken hegemonialen Gefühle um den Begriff "Weblogs" zu spinnen. Man züchtet sich ein Phantom wenn man glaubt, Weblogs seien eine besondere Erfindung. Weblogs tun nur das, wozu das Web von Anfang an gedacht war. Wir haben nichts besonderes geleistet als wir 1997 und 1998 damit angefangen habe, und ich glaube das wissen auch die meisten Altblogger insgeheim. Es war sozusagen the natural thing to do, was auch dadurch bestätigt wird, dass es an vielen Orten und durch viele Menschen gleichzeitig stattfand. Weblogs sind im wesentlichen die Erholung vom Schock, den das Web ausgelöst hat und der sich in den unsäglichen persönlichen Homepages der ersten Generation geäussert hat. Die Erholung von einem Schock als primäres/positives Phänomen darzustellen und ihm einen eigenen Namen zu geben ist ein Blödsinn, und irgendwie nehme ich es Peter Merholz und den Pyras übel, den Begriff erfunden bzw so lange und ausgiebig darauf geritten zu sein.

Bei Bee wird's spannend, während einer meiner favorisierten österreichischen Zeichner jede Spur von Web-Clue vermissen lässt. Automatisches Pop-Up-Fenster? Yeah, fuck you too. (Für Leute die sich wie ich keine Fenster aufpoppen lassen: hier geht's zur eigentlichen Seite.)

Ich bin einfach nur müde. Man könnte auch sagen ich kann nicht mehr.

Ausgezeichneter Artikel über den Umbruch, in dem sich die Musikindustrie gerade befindet.

lnk + 1 cmt (kris)
 Sonntag, 9. Juni 2002 

bong jour.

lnk + 1 cmt (chra)
 Freitag, 7. Juni 2002 

Woohoo! Seit gestern bin ich einmal mehr Onkel, und meine kleine Nichte hat auch schon ein eigenes Weblog! Herzlich willkommen Ylvi, und Glückwunsch an Karin und Flören.

Zivilcourage heisst also besoffen Autofahren, oder wie?

Heute morgen brutal aus dem Bett gerissen worden und dann nach nur drei oder vier wunderbar goldbraun gerösteten Toastscheiben auf die Mofette und durch das verregnete Wien, damit diese Menschen meinen Zweitkühlschrank für Bierflaschen und Bloody Mary-Zutaten nutzen können. Werde mir heute abend Genugtuung verschaffen.

Hensoleser-Alert: Mofette ist gar kein richtiges Wort, und man kann sich damit richtig blamieren, wie mir in letzter Zeit vermehrt zugetragen wird.

Dieser Artikel von Jeff Veen trifft den Nagel auf den Kopf: Hierarchische Einordnungen packen's nicht. Jedenfalls nicht, wenn sie exklusiv sind, d.h. gleichzeitige Einordnungen nach anderen Kriterien verhindern. (via LNGR)

lnk + 13 cmt (pmode, hns, funzel, seewolf, irene, sierra, ...s...t...e...f...a...n...)
 Donnerstag, 6. Juni 2002 

ich hab's. (glaub ich.)

Porridge Recipes, via mpt.

"We are pleased to announce the release of Mozilla 1.0, available for download now. Thanks to everyone who made this possible." Einen flotten Mirror gibt's zum Beispiel hier.

lnk + 3 cmt (snivlem, hns)
 Dienstag, 4. Juni 2002 

Zwei Tage verwendet um einen Html-Parser zu schreiben. Keine Ahnung ob ihn jemals jemand verwenden wird. Funktioniert aber ziemlich gut und braucht nichts anderes als den Parser in javax.swing.text.html.parser (den er subclasst) und die Apache-HTML-DOM-Klassen (aus denen er den Baum baut).

lnk + 2 cmt (matthias, hns)

Not logged in. Click here to log in.

 comments