henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Donnerstag, 4. Dezember 2003 

Stefan R. neu und shiny

Nach all den Jahren muss das auch mal raus: Ster- und Grissemann sind einfach gut. Allzu gern würde ich mir ja auch ihr Werner Schwab-Tribute anschauen, allein die Hoffnung ist begrenzt.

Instant Logging mit log4j und Jabber.

Philipps Helma und Antclick-Installer für Windows schauen sehr vielversprechend aus. Der NullSoft Installer scheint ein feines Stück Software zu sein.

lnk ~ cmt
 Montag, 1. Dezember 2003 

Wer hätte das gedacht? "You can also store UTF-8 encoded data in MySQL server versions prior to 4.1 by using 'useUnicode=true&characterEncoding=UTF8'
as parameters in your JDBC URL." Aus dem MySQL Connector/J Readme. Es funktioniert, allerdings nur für neu angelegte Datenbanken, bestehender Inhalt wird Umlautschrott.

"ObjectScript is a general purpose object-oriented programming language. It is designed to be simple to learn, easy to use, yet still powerful, combining the convenience of an interactive interpreter with many of the features of Java".

Andreas Bolka hat ein Helma-Startscript, das auf allen Linuxen und Unixen laufen sollte. Finalement!

Letzte Nacht fast 11 Stunden geschlafen. Stehe immer noch neben mir. Beim Tippen durchschnittlich ein Fehler pro Wort.

lnk + 9 cmt (snivlem, katatonik, hns, kris, susi)
 Freitag, 28. November 2003 

foo

lnk + 4 cmt (snivlem, hns, susi)

Ausgecheckt Squeak, Seaside und Swiki. Them cultures keep clashing in interesting ways.

Ansonsten den Nachmittag mit Logging verbracht (und viel gelernt).

lnk ~ cmt
 Mittwoch, 26. November 2003 

Hallo Selma!

OSNews.com hat eine Reihe interessanter Interviews mit Havoc Pennington, Keith Packard, Jim Gettys, David Zeuthen und Waldo Bastian.

Xerces2-j XML-Schema support

lnk ~ cmt
 Montag, 24. November 2003 

Bon jour.

Robert hat seinen Layout-Code eingecheckt und Antville 1.1 macht einen Riesenschritt nach vorn. Ganz nebenbei werden dabei ein paar kleinere Unstimmigkeiten geradegebogen, z.B. die Struktur der statischen Verzeichnisse.

Feststellen, dass man im Besitz von 3 PCMCIA-Modems ist. Von keinem mehr wissen, wann oder wozu man es sich zugelegt hat. Die ihrerzeitigen Sinne und Zwecke von SCSI-II, Ethernet und Wlan sind hingegen noch hinlänglich bekannt.

lnk ~ cmt
 Freitag, 21. November 2003 

Manxmal (selten) kriegt man in der Strassenbahn ein Lächeln, das einem den halben Tag macht.

So ein Doppel-2xG5/2G-Schwein ist optisch schon sehr schön und hinterlässt performancemässig einen bleibenden Eindruck.

Derweil die Low-Budget-Mac-Schiene bei yours truly auch höchst zufriedenstellende Resultate liefert. Yellowdog hat zwar nicht die taufrischesten Komponenten, der Hardwaresupport ist aber ganz gross. Zum Beispiel die von selbst konfigurierte Airport-Karte (nicht getestet weil Netzteil von Basisstation unauffindbar). Oder die Sondertasten für Bildschirmhelligkeit und Lautstärke, die ganz einfach funktionieren. Und nochwas: das iBook ist schnell wie zuletzt mit Mac OS 9!

lnk + 2 cmt (funzel, seewolf)
 Donnerstag, 20. November 2003 

Ja, so ein schöner Tag.

'"Sünde" kommt ja vom Wort "Absondern", und da wäre es schon gut, wenn es einen Gott als Entlastungsgerinne für deine Entfernung gäbe.' Hermes im Falter. Ich bin Fan.

Irgendwie hat antville mich verloren (rein inhaltlich). Ich komm nicht mehr mit, und das ist irgendwie auch ok.

Yellow Dog Linux: How to create a German keyboard layout on an iBook(2001). Hab ich schon gesagt, dass mein Uralt-iBook, das nicht mal mehr von den Original-Mac-CDs booten wollte, unter Yellow Dog einwandfrei lauft? Zusätzlicher Tip für Freunde der Console: In /etc/sysconfig/i18n den Wert von SYSFONT ändern von "lat0-sun16" auf "lat9w-16". Dann klappt es dort auch mit den Umlauten und Klammern.

lnk + 4 cmt (kris, hns, susi)

Not logged in. Click here to log in.

 comments