henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Mittwoch, 9. Juni 2004 

Ein gutes Interview über Fussball.

Stolz sein auf neu erworbene Fähigkeiten im Umgang mit dem Finanzamt. (Sozvers war letztes Jahr.)

Es gibt einiges an neuem Helma-Code, der aber entweder die derzeitige Architektur vollkommen über den Haufen wirft, oder zu unstabil/experimentell für einen stabilen Branch ist. Zeit für ein neues Repository!

Seit ein paar Tagen habe ich zu Testzwecken IE 6 auf meiner Linux-Kiste laufen. Es ist erstaunlich, wie weit es die CodeWeaver-Wine-Combo gebracht hat.

lnk ~ cmt
 Freitag, 4. Juni 2004 

Bea Service Controls für WebLogic Workshop. Das ganze wird dann in einem überladenen Irgendwas namens WebLogic Workshop zusammengebaut. Aber die Grundidee stimmt.

lnk ~ cmt
 Donnerstag, 3. Juni 2004 

Zwei Tage krank zuhause, viermal Simpsons verpasst. Das ist wirklich ärgerlich.

lnk + 4 cmt (cow, katatonik, hns)
 Mittwoch, 2. Juni 2004 

Heute zuhause, um endlich meine Verkühlung von letzter Woche auszukurieren. Und zum ersten Mal seit längerer Zeit lese ich wieder ein Business-Buch (via Doc Searl's IT Garage). Blendobox ist wieder da und die gesamte ÖVP bis auf Franz Fischler versucht erbittert, es der FPÖ im EU-Wahlkampf an genereller Jenseitigkeit gleichzutun.

Jon Udell fragt sich anlässlich von Longhorn/WinFS, was aus Microsofts XML-Push geworden ist. Related: Berkeley DB XML Basics.

HelmaLib nimmt Gestalt an und das ist sehr wichtig und gut, um ein paar Altlasten aus dem Baum zu bekommen. Kudos an Tobi für das Ergreifen der Initiative.

lnk + 6 cmt (kris, hns, robert)
 Dienstag, 1. Juni 2004 

Ein Laden zum Linux-Probieren. Gute Idee. Leider eine wenig inspirierende Homepage.

Sprache rahmt das Hirn, alte Geschichte.

Bug 271 und helma.framework.core.* leben!

lnk ~ cmt
 Freitag, 28. Mai 2004 

Ein grossartiges Buch! Ich hab's gleich in einem Durchgang ausgelesen. Herzlichen Dank an die grosszügigen Schenker!

Ebenfalls in einem Durchgang gelesen habe ich die Leseprobe zu diesem Buch. Eine gute und gründliche Einführung in Zope. Ich wusste nicht, dass Gobble ein Zope-Clone ist!

Aus Spass wird Ernst. Wer sehen will, wie ich die Steilpässe der Kollegen in tosenden Jubel verwandle, der komme am Sonntag zum Fluc-Fussballturnier am Praterstern.

Radio Wien rockt [1]. Daddy Cool und Beach Boys und dazwischen dumme Anrufer, die ein Phil-Collins-Konzertticket gewinnen wollen.
[1] Heute morgen zumindest

Macromedia hat Flash Player 7 für Linux releast. Flashbanner laufen jetzt etwas besser als mit der alten Version. Ich habe ab und zu und gerade jetzt 10 offene Browser-Tabs, die Flash-Banner enthalten, da ist das keine unwesentliche Verbesserung. Was aber wirklich nötig wäre ist ein Update für den Acrobat Reader für Linux. Das Interface ist so 1998 (ist das Motif oder was?)

Cringely beleuchtet eine interessante Perspektive, die sich durch die vermehrte Verwendung von Linux auf vormals proprietär programmierten dedizierten Netzwerkgeräten auftut. "The WRT54G with Sveasoft firmware is all you need to become your cul de sac's wireless ISP. Going further, if a bunch of your friends in town had similarly configured WRT54Gs, they could seamlessly work together and put out of business your local telephone company."

lnk + 4 cmt (pmode, ...s...t...e...f...a...n..., chris)
 Mittwoch, 26. Mai 2004 

Doc Searl's IT Garage. Exzellent.

Papers für den W3C-Workshop über Web Applications. Ian Hixies Kommentar.

lnk ~ cmt

Not logged in. Click here to log in.

 comments