henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Dienstag, 9. November 2004 

Aus gegebenem Anlass (poolparty am kommenden Freitag) hab ich einen alten Qualitätslink wieder ausgegraben: Gallery of Regrettable Food. Der Zusammenhang wird sich den Kommenden eröffnen.

PS: Das war jetzt schon die Einladung!

lnk ~ cmt
 Freitag, 5. November 2004 

gcc bug 16481 ist gefixt, was bedeutet, dass die Strasse fuer codename rhinola (mod_gcj + rhino) wieder frei sein koennte. Jetzt wo ich einen flotten pc mit zumindest hyperthreading hab sollte auch das nebenbei kompilieren ertraeglich bis machbar sein.

Bingo! Ich reibe mir die Augen und kanns kaum glauben, aber ein Script dieser Art tut in unglaublicher okayer Geschwindigkeit das was es tun soll:
this._implements = "org.helma.modgcj.ModGcjHandler";

function handleRequest(req) {
        req.addHeader("content-type", "text/html");
        var writer = req.getWriter();
        writer.write("...");
        ....
        writer.close();
        return true;
}

Ich denke das ist der Anfang einer schoenen Geschichte.

Update: GCC/GCJ 4.0, zu erwarten Anfang 2005, rockt Länge mal Breite. Rhino als shared library installiert, bei gecachten scripts keine memory-leaks, auf meinem alten 500Mhz-P3-Laptop macht apache-bench 600 requests pro Sekunde, RES memory von mod-gcj-server toppt dabei bei 15 MB. Sprich das ganze ist praktisch einsatzbereit, sobald ich meinen Akt zusammenkrieg.

lnk ~ cmt
 Freitag, 29. Oktober 2004 

Wenn Jabber group chat in Kopete nicht bald gefixt wird, werd ich das noch selbst machen müssen. Oder vielleicht doch nur auf letzte Version updaten? Fck: 8 Mb Source download, Buildzeiten ähnlich wie Mozilla... Instant Messaging ist auch kein Sissysport mehr. Latex-Plugins? WTF!

Zahnfüllung rausgefallen -> Zahnarzttermin erst am 11.11 -> jetzt immer mit Zahnseide am Start -> es ist erstaunlich, wie schnell so eine weisse Plastikzahnseidendose grindig ausschaut -> (obwohl immer saubere Finger). Vielleicht Marktpotential für eine schwarzrote U2-Edition. Vielleicht hätte ich der Zahnarztgehilfin doch mehr vorjammern sollen.

Chris verkündet HelmaSwarm, das es ohne seinen Initialtipp freilich nicht geben würde. Genausowenig wie ohne Robert, der für Demand und Testing gesorgt hat. Ich glaube es ist cool, bin richtig stolz drauf.

Gobble, das jetzt grad Gobi heisst, ist nahe an 1.0 und wird, was ich die letzten drei Monate eigentlich nicht mehr zu hoffen gewagt habe, meine Erwartungen erfüllen bis übertreffen.

Ich liebe diese Belly-CD! Besonders das letzte Lied.

lnk + 5 cmt (earl, michi, hns, susi)
 Donnerstag, 28. Oktober 2004 

Wikipedia auf Alemannisch: "Di alemannischi Wikipedia isch en Enzyklopädie i de Dialäkt vom alemannische Schprachruum. Das bedütet, dass a däm Projekt alli us em Südweschte vom dütschschprachige Ruum chöi teilnäh: us Südwescht-Dütschland, us de Schwyz, us em Elsass, us Vorarlberg und us Liechtestei." Nachdem ich im Wirkungskreis des Schweizer Rundfunks aufgewachsen bin geht mir sowas natürlich runter wie Butter.

lnk + 2 cmt (gero, hns)
 Mittwoch, 27. Oktober 2004 

Endlich gefunden und geholt die Teenage Kicks bei Frau Mutant. Meine eher bescheidene John Peel-Geschichte besteht aus einer seiner Sampler, den ich Ende der 80er in einem kleinen Plattenladen auf den Champs Elysees in Paris gekauft hab. Na immerhin.

lnk ~ cmt
 Sonntag, 17. Oktober 2004 

Wochenendarbeit: Nichts was man geraden Gesichtes IDE nennen könnte, aber erste Schritte zur Integration von Helma in jEdit.

Gedanken zu einem vollwertigen Debugger spuken mir auch schon durch den Kopf, dafuer aber vorerst keine Zeit.

lnk + 3 cmt (lehni, hns)
 Freitag, 15. Oktober 2004 

Seit gestern habe ich endlich mein Happy Hacking 2. Die Umgewoehnungsphase wird noch etwas dauern, aber manchmal muss man von ganz vorne anfangen, um weiter zu kommen. Erste positive Auswirkungen sind eine entspanntere Handposition (dank Wristrest) und bessere Koexistenz von Tastatur und Maus. Ueberraschenderweise merke ich, dass ich die extra Cursortasten kaum brauche, weil ich mit den entsprechenden Tastenkombinationen (Fn + rechter kleiner Finger) bei denen beide Haende auf der Tastatur bleiben, viel schneller bin.

Dieses Wochenende tut sich was im Kuenstlerhaus. Ich weiss nicht was es ist, aber einige bekannte Gesichter/Namen sind dabei.

lnk + 3 cmt (cabd, hns)

Not logged in. Click here to log in.

 comments