henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Wednesday, 21. November 2001 

So ein Zufall, habe mich gerade vor zwei Tagen gefragt, ob es Ruby nicht auch in und auf Java gibt. Es gibt. (via LNGR)

Gestern endlich mal Squeak installiert. Ich glaube Squeak ist der Versuch, die Idee auf allen Ebenen siegen zu lassen (Idee vs. Materie, Idee vs. praktische Überlegungen etc). Ein schönes Beispiel ist die Art, wie man in Squeak alle sichtbare Objekte drehen kann. Und zu den sichtbaren Objekten gehören eben auch die Fenster. Keine Ahnung, ob es viele Leute mit schiefem Hals gibt, die das benutzen ;-). Mir ist das zu hegelianisch, ich bin (oder war) Schopenhauerianer.

Das mit Hegel und Schopenhauer und den Programmiersprachen würde ich mir gern noch genauer überlegen (ist natürlich nur schnell hingefetzter Blödsinn). Leider werd ich heute keine Zeit dafür haben. Muss nämlich endlich ein paar Ideen für Helma (und in Folge Antville) rausbringen, die ich seit einem Monat oder so in meinem Kopf ausbrüte.

Wort des Tages: backpedaling. Wenn man von einer Ansicht, die man zuvor grossspurig vertreten hat, abgeht und (grossspurig) das Gegenteil verkündet.

Gestern abend im Westbahnhof-Supermarkt Ulla getroffen, die jetzt in Berlin wohnt und lässige Shareware für die neuen 3D-Features im Director geschrieben hat. Ulla war es, die mich 1995 in die Tiefen und Breiten der Director-Programmierung eingeführt hat. Zwischenzeitlich war ich ganz gut darin, mittlerweile ist aber alles vergessen und verschüttet. An meinem ersten Arbeitstag bei Nofrontiere bin ich an diesem Screen gesessen. Es war in Andrea Steinfls alter Wohnung in der Sechshauserstrasse. Die Welt war neu und voller Wunder.

Ich wünsche, Andrea Steinfl würde endlich Freundschaft mit dem Web schliessen.

Im CD-Player: Spaceship of 13th Flipper von Strawberry. Die härtestrockenden Jungs im japanischen Showbusiness reissen mich immer noch.

Mozilla 0.9.6 ist da und möchte dein Webbrowser sein. Das ist das erste Mozilla, das Konqueror wieder ernsthaft die Stirn bietet. Zwar ist Konqueror speedmässig unschlagbar, Mozilla punktet dafür mit wunderbarem Tabbing-Support. Alles in allem ist Konqueror aber der reifere Browser. Nach mehrstündigem Testen revidiert: 0.9.6 rockt Länge mal Breite!

Gute Laune Tee von Willi Dungl Marketing muss illegale Substanzen beinhalten. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ich schon nach einer Tasse dermassen high bin. Ich mach mir gleich noch eine.


 slauti , 21. November 2001 gegen 8:58 

looked into that before: 4 Entwickler jetzt(??). I'm still looking for easy scripting for elder persons.

danke für den Hinweis, ich habs eh nicht so ernst gemeint.

 hns , 21. November 2001 gegen 9:06 

Verlass dich nie auf die Angaben über die Zahl der Entwickler bei Sourceforge-Projekten. HSQL verzeichnet derer etwa 20, und trotzdem berichten mir nahestehende Kreise hinter vorgehaltener Hand, dass da etwas brodelt. Ich glaube es sagt eher was aus, wie die Seite gestaltet ist, und dafür kriegt JRuby sehr viele Punkte.

 funzel , 21. November 2001 gegen 9:33 

danke danke danke fuer den ruby link. Ich musste damals auf JPython ausweichen, da ich kein JRuby finden konnte (auf der ruby ml wurde mir damals gesagt, es gibt wohl irgendwo im netz ein paar undokumentierte klassen :-)

 slauti , 21. November 2001 gegen 10:21 

Dass Dir Squeak so komisch vorgekommen ist kommt mir nicht komisch vor, ich empfinde es auch oft als seltsam. Aber das Hegel-Schopenhauer müssen wir einmal länger diskutieren. Ich bin ja ein Feind der ganzen 19.Jhdt Philosophie und stehe mehr auf Baruch Spinoza.

 funzel , 21. November 2001 gegen 11:05 

Hmm. Meiner Meinung nach ist seit Aristoteles nichts neues mehr der Philosophie hinzugefuegt worden. Zumindest nichts Grundlegendes, ein paar kleinere Ideen hier ein paar Nettigkeiten da

 slauti , 21. November 2001 gegen 12:43 

Try the Dao Te Jing. Ist aber auch sehr alt. Apropos: Aristoteles war galub ich, in vieler Hinsicht ein ziemlicher Idiot. Schliesse ich aus der Lektüre von dem, was so von ihm übrig ist.

 funzel , 21. November 2001 gegen 16:45 

Hehe. Ich schliesse aus der Lektuere, dass es seit ihm keine neuen interessanten fragen mehr gibt :-) und auch keine besseren Antwortgen.

 msm , 21. November 2001 gegen 17:29 

henso, nur zur sicherheit: http://www.antipsychiatrie.berlinet.de/verlag/titel/sp.htm (auf deinen teegenuss bezogen)

;)

Log in to add your comment!

Not logged in. Click here to log in.

 comments