henso.com
Home
Archive
Search

rss feed for this page

DELI
HLM

LNGR
EURN
OON
CHLM
POOL
ELPH
RIST
SOFA
SENS
P3K
FM4
SCRP
MAL
RNS
GDNY
ELEG
OSNS
SLSH

Mozilla, baby!

antville.org
 Tuesday, 26. February 2002 

Seit längerer Zeit beschäftigt mich die Frage, wie man das Genie, den Wahnsinn und die gelungenen Skinsets von Leuten wie kris den bloggenden Massen zugänglich machen könnte. An sich ist das Kopieren von Skinsets mit den derzeitingen Helma-Mitteln überhaupt kein Problem und in ein paar Zeilen Code zu implementieren. Das eigentliche Problem sind Features wie "Skinset anprobieren/Preview Mode", "Failsafe Mode/Reset/Undo/Panik!!!" und dergleichen. Und ich habe da eine Idee - eine Idee die auch gleich noch ein paar andere Fliegen im Bereich Applikationsentwicklung klatschen dürfte. Die Idee ist, eine skinpath-Property zum Beispiel im Response-Objekt einzurichten, über die per Applikationscode bestimmt werden kann, wo die Skins für den aktuellen Request gesucht werden sollen. Diese skinpath-Property könnte ähnlich funktionieren wie die PATH-Umgebungsvariable auf den Betriebssystemen unseres Vertrauens: eine Liste mit (relativen oder absoluten, das ist noch zu klären) Pfadnamen, die der Reihe nach abgeklappert wird. Ich meine hier ganz bewusst Pfadnamen für Verzeichnisse - man könnte das natürlich auch für Datenbank-Skins implementieren, aber ich sehe dafür keine wirkliche Notwendigkeit. Ich neige sogar dazu zu glauben, dass Datenbank-Skins eine Entwicklung sind, die nur deshalb zustande kam, weil File-basierte Skins nicht von Anfang an die notwendige Flexibilität hatten, die man eben durch die hier beschriebene skinpath-Property bekommen würde. Weder machen Datenbank-Skins das Skin-Management leichter (eher im Gegenteil), noch bringt die Datenbank sonstige Benefits gegenüber File-basierten Strukturen (es wird kaum nach Skin-Inhalten gesucht und der Zugriff erfolgt über symbolische Namen, nicht ID). File-basierte Skins bieten hingegen den Vorteil, einfach editiert, gebackupt und getweakt werden zu können - vor allem wenn sie nicht mehr zwangsweise mit dem Applikationscode zusammenleben müssen und man den Skinpath in der onRequest() funktion aufgrund jedes beliebigen Kriteriums manipulieren kann. Was denkt ihr? Sobald die Idee halbwegs ausgereift ist mach ich einen Vorschlag auf der Mailing-List.


 p3k , 26. February 2002 gegen 10:59 

go fer it!

 kris , 26. February 2002 gegen 13:04 

wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat movable types die möglichkeit, dass man das gerenderte html-file seiner site bearbeitet und dann als skin hochlaedt. das programm passt das irgendwie automatisch als template an. keine ahnung, ob das wirklich so ist und wie gut das geht.

ansonsten danke fuer die blumen und schau dir mal die conspriraten an. die scheinen hinter dek kulissen irgendwas mit pop-up-windows fuer bilder-upload zu machen.

 grob , 26. February 2002 gegen 15:54 

good idea! ein weiterer vorteil davon waere auch, dass file-based-themes viel leichter distribuiert werden koennen (downloadable themes z.b. fuer antville). bin mir aber nicht sicher, ob db-stored skins fallen sollten.

 hns , 26. February 2002 gegen 16:52 

Einfach: Wenn was nicht mehr benutzt wird, fliegt's raus. Aber dafür muss es erst mal richtig ausgibig beweisen, dass es nicht mehr gebraucht wird (so wie die public templates), und so weit sind wir hier noch lange nicht ;-)

 rogerisland , 26. February 2002 gegen 18:33 

Ich wollt nur kurz mal was loswerden: ich spiel derzeit mit Helma rum und bin begeistert. Ist in fact the first java driven thing used for web purposes I ever ever liked. Normalerweise bin ich Java gegenueber sehr kritisch, aber was ihr da angestellt habt: Wow. Vor allem: Exactly what I've searched for. Ich bin noch am evaluieren aber werde es mit grosser wahrscheinlichkeit fuer ein wichtiges System bei uns einsetzen (intern). Spiele mit dem Gedanken damit auch ein paar groessere Sachen zu machen.

That's it for now and sorry if my comment is completley at the wrong place :)

Viele Gruesse aus England,
Georg
Lionhead Studios

 hns , 26. February 2002 gegen 19:48 

Hallo, ist gar nicht so falsch hier, und danke für die Blumen.

Log in to add your comment!

Not logged in. Click here to log in.

 comments